Lammkarree an Thymianreduktion mit mediteranem Ofengemüse und Kräuterquark


Kräuterquark: Kräuter fein hacken und alles in einer Schüssel verrühren. Kühl stellen.

Lammkarree und Thymianreduktion: Lammkarrees säubern und Schnittreste aufbewahren. Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Fleischabschnitte in einer Pfanne mit Olivenöl bei starker Hitze 5 Minuten braten. Zwiebeln und die Hälfte vom Knoblauch zugeben und weitere 3-4 Minuten mitbraten. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 30 Sekunden mitrösten. Mit 125 ml Rotwein ablöschen und stark einkochen. Restlichen Rotwein zugeben und ebenfalls stark einkochen. Mit 250 ml kaltem Wasser und dem Fond auffüllen. Offen bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten kochen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Lorbeer und 7 Stiele Thymian zugeben. Soße durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen, gut durchdrücken (ergibt ca. 250 ml), auf 150 ml einkochen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden und 2 Minuten schwach kochen lassen. Restliches Öl und die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Lammkarrees mit restlichem Thymian und Knoblauch darin mit der Fleischseite nach unten bei nicht zu starker Hitze 2 Minuten braten, wenden und mit Salz und Pfeffer würzen. Lammkarrees im vorgeheizten Backofen bei 180° Celsius auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten garen. Herausnehmen, in Alufolie einwickeln und 5 Minuten ruhen lassen.

Ofengemüse: Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen. Das ganze Gemüse in mundegerechte Stücke schneiden (Knoblauch in feine Scheiben) und in der Olivenöl Gewürzmischung schwenken. Für 30 Minuten in den Backofen geben.


Kräuterquark
Lammkarree und Thymianreduktion
Ofengemüse
Eintrag hinzufügen