Zutatenliste

    Paella de Mariscos
  • 8 große Gambas
  • 250g kleine Gambas
  • 250g Sepi
  • 300g Muscheln (Greenshell)
  • 2 Paprikaschoten rot
  • 6 Tomaten, gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 300g Rundkornreis, spanischer
  • 1 Zehe Knoblauch, grob gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 100g Erbsen, TK
  • 1 Liter Fischbrühe
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Dose Safran
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Zitronen
  • Paella Mixta zusätzlich
  • 300g Hühnchenbrustfilet
  • 200g Kaninchenschenkel

Zubereitung: Paella de Mariscos e Mixta

Hinweis: Bei frischem Fisch & Meeresfrüchten die Garzeiten bitte selbst anpassen. Dieses Rezept bezieht sich auf TK Fisch & Meeresfrüchte.

Schritt 1: Die Gambas und die Muscheln auftauen, säubern und beiseite stellen.

Schritt 2: Paprika, Tomaten und Zwiebeln in einer Partypfanne mit Olivenöl, je nachdem welche Variante zubereitet wird ebenfalls Sepias oder Hühnchenbrustfilet & Kaninchen, scharf anbraten.

Schritt 3: Knoblauch, Tomatenmark und Erbsen sowie die Gewürze dazugeben kurz anbraten. Dann den Reis kurz darin anschwitzen, 2/3 der Brühe hinzufügen.

Schritt 4: 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die kleinen Gambas untermischen. Die großen Gambas mit den Muscheln dekorativ oben drauf setzen und weitere 5-7 Minuten leicht köcheln lassen. Fertig ist die Paella, wenn das Wasser verdampft ist und der Reis gar, aber noch bissfest ist. Damit sich die schmackhafte feine Kruste, socarrat, am Boden der Paellaform bildet, sollte sie noch einige Minuten weiter garen, bis die untere Lage der Reiskörner an der Pfanne anzubacken beginnt. Mit Zitronenspalten servieren.