Zutatenliste

    Lachfilet
  • 1 großes Lachsfilet mit Haut
  • 1 TL rote  Pfefferkörner
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Flammlachsbrett
  • Avocadocreme
  • 1 reife Avocado
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 halbe Zitrone
  • Röstkartoffeln
  • 6 große Kartoffeln mit dünner Haut
  • 1 EL frischer Rosmarin
  • 1 EL frischer Thymian
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch gemahlener Muskat

Zubereitung: Flammlachs mit Röstkartoffeln und Avocadocreme

Schritt 1 Filet: Das Brett vor der Benutzung mindestens 1 Stunde wässern.

Schritt 2 Filet: Die Gewürze im Mörser fein zerstoßen, Lachsfilet trocken tupfen und mit der Hautseite auf das Brett legen. Die Gewürzmischung auf das Filet streuen und andrücken. Die Kohle bzw. das Holz darf noch brennen und Flammen werfen. Das Brett mit dem Lachs vorsichtig leicht schräg über das Feuer geneigt aufstellen. Der Lachs sollte eine leichte Kruste gebildet haben und an den Seiten tritt etwas Fett aus dann ist der Lachs fertig. Wer es genau möchte bei ca. 55-57 Grad Kerntemperatur sollte der Lachs perfekt sein.

Schritt 1 Avocadocreme: Für die Avocadocreme die Avocado aushöhlen und mit einer halben Zitrone, 2 Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und kurz zu einer Creme verarbeiten.

Schritt 1 Röstkartoffeln: Kartoffel mit dünner Haut nehmen und in dicken Scheiben schneiden ca. 2 cm. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver, frischem Thymian und frischem Rosmarin sowie Olivenöl gut durchmischen. 6 Lagen Alufolie gut einwickeln damit man diese später auf dem Grill auch gut wenden kann. Die Kartoffeln auf den Grill legen, alle 15 Minuten wenden für ca. 80-90 Minuten.

Die beliebtesten Rezepte!