Spareribs


Schritt 1: Alle Zutaten für die BBQ Sauce in einen großen Topf geben, gut verrühren und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Sauce für 15 Minuten leise köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Die Sauce in einen luftdichten Behälter oder eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Für die alternativen BBQ Soßen die Zubereitung wie folgt (BBQ Sauce) zubereiten.

Schritt 2: Aus den Gewürzen einen Rub mischen. Die Ribs damit einmarinieren und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Schritt 3: Die Ribs bei 120°C indirekter Hitze für 1 Stunde smoken. Dazu die zuvor gewässerten Räucherchips auf die Glut geben.

Schritt 4: Anschließend werden die Ribs in Alufolie (es geht auch Küchenkrepp und Alufolie zusammen, so kommt die Alufolie nicht an das Fleisch) gewickelt und gut damit verschlossen. Letztlich darf keine Flüssigkeit bzw. kein Dampf austreten. Die Spareribs werden direkt im eigenen Saft gedämpft man kann auch einen Schuss Bier dazugeben oder Saft nicht viel 20ml je Sparerib und Folie (einzeln verpacken). Den Smoker nun auf 170-180 Grad erhöhen. Für weitere 2 Stunden bleiben die Spareribs nun im indirekten Bereich liegen lassen. Keine Sorge bei der Temperatur, die Rippchen trockenen nicht aus da sie im eigenen Saft garen diese müssen daher sehr gut verpackt sein.

Schritt 5: Nach der Folienphase die Rippchen noch mit einer leckeren BBQ Sauce einpinseln und für weitere 15 Minuten garen.


Dry Rub
Marinade BBQ Sauce
Spareribs
Zusätzlich
Eintrag hinzufügen